top of page
  • AutorenbildNeslihan

Ich mache meine Deep-Work Phase in der Küche!



Mein Büro ist eine 7m2 große Küche, ohne Tageslicht.

Dabei steht mir tagsüber eine 70m2 große Altbauwohnung zur Verfügung.

Und ein liebevoll eingerichteter Schreibtisch wartet darauf, von mir genutzt zu werden. 😂


Aber wenn es darum geht, konzentriert und fokussiert zu arbeiten, ziehe ich mich am liebsten in die Küche zurück.


Denn dort habe ich…

✅ …absolute Ruhe

✅ …sehr schlechten Handyempfang

✅ …kurze Wege zur Kaffeemaschine und zum Kühlschrank.


Gute Voraussetzungen, um mich auf meine Coachings & Trainings vorzubereiten. 😀

Und in kurzer Zeit richtig produktiv zu sein.


Früher dachte ich immer, dass es dafür einer schönen und technisch bestens ausgestatteten Arbeitsumgebung bedarf.


Aber meine 60-90 minütige Deep-Work Phase in der Küche beweist mir das komplette Gegenteil!

Noch dazu erziele ich die besten Fortschritte, wenn ich nur mit dem Nötigsten arbeite: Stift und Papier. 💪


Wie zum Beispiel hier, als ich vor kurzem ein Führungskräftetraining vorbereitet habe.


Denn neben eigenem Business, wirke ich als freiberuflicher Coach & Trainer für tealside.

Und begleitete Unternehmen bei der Entwicklung von Führungskompetenzen und Fähigkeiten in einer hybriden Arbeitswelt, wie wir sie heutzutage vorfinden.


3 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page