top of page
  • AutorenbildNeslihan

Ich habe Flugangst……und ich fliege trotzdem. ✈️


Auslöser meiner Flugangst war ein Flug mit starken Turbulenzen und drei Landeversuchen vor 3 Jahren.


Bis zu dem Zeitpunkt war das Fliegen eines der schönsten Erlebnisse für mich.

Allein der Gedanke über den zu Wolken sein, die Sonne zu beobachten und dabei das Gefühl von grenzenloser zu Freiheit spüren, löste pure Freude in mir aus.


Nun habe ich ein mulmiges Gefühl, sobald das Flugzeug über die Startbahn rauscht, abhebt und die Wolken durchbricht.


Momente, in denen mein Puls steigt.

Und mein Herz beginnt schneller zu schlagen.


Meist beruhige ich mich mit Atemübungen.

Oder zähle von 150 in dreier Schritten rückwärts runter und es zeigt seine Wirkung. 💪


Denn wer mich kennt, weiß: ich liebe das Reisen.

Von meiner Flugangst lasse ich mich davon nicht abhalten.


Ich wollte schon immer von unterschiedlichen Orten der Welt aus arbeiten können.

Das Reisen mit meinem Business verbinden.

Wie zum Beispiel hier in Lissabon.


Sich seinen Ängsten stellen und mutig sein:

Eine Haltung, die ich auch gegenüber meinen Kunden vorlebe.


Als ich mit meinem Kompass-Angebot an den Start gegangen bin, habe ich mich ebenfalls meiner Angst gestellt.

Ich hatte Angst davor, keine Kunden für mein Angebot zu finden. 😱


Mein Kompass-Programm, bei dem ich Menschen begleite und ihnen dabei helfe, sich mit ihrer inneren Kraft, ihrer Intuition, zu verbinden.

Um Klarheit und Sicherheit zu gewinnen.

Für das, was sie wirklich wollen.

Sodass sie nicht unzufrieden auf der Stelle treten, sondern Verantwortung für sich übernehmen, sich von äußeren Einflüssen befreien und sich selbst verwirklichen.


Meine Angst war unbegründet: Denn mein Angebot wird super gut angenommen! 👍


Gut, dass ich mich meiner Angst gestellt habe und nun mehr Kunden glücklich machen kann!

6 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Commentaires


bottom of page